logo1Hallo liebe GWFD-Freunde,

hier berichten wir über unser erstes internationales Treffen in der Schweiz (Aesch) im Juni 2015. 

Am 13.06.2015 fuhren wir mit Norbert Esser und seiner Frau Doris Richtung Rastatt zu unseren Freunden vom Stammtisch der Rheinlandwinger und auch GWFD-Mitglieder Angelika und Albert Holzapfel (Die beiden konnten leider nicht mit in die Schweiz fahren). Nach einem gemütlichen Grillabend und Übernachtung fuhren wir am nächsten Tag weiter nach Reinach/Schweiz auf den dortigen Campingplatz, richteten uns ein und planten die nächsten Tage. Der Montag war verregnet, also ab nach Basel–Stadtbesichtigung.

 

 

Aber Dienstag und Mittwoch führte Nobby  u. Doris uns u.a. an den Bieler See. Und Donnerstag ging es noch einmal richtig weit weg. "Genfer See" Wirklich einmalig! Sonnenschein in Montreux und kurz darauf hinauf zum Col de la Croix 1778 m. Dann weiter zum Chateau de Gruyerere. Während all dieser tollen Fahrten haben wir einen kleinen Überblick der wunderschönen Schweizer Landschaft erhalten. An dieser Stelle ein von ganzem Herzen ausgesprochenes


Dankeschön an Nobby und Doris für die perfekt ausgearbeiteten Touren.   

 

Am Donnerstag schrieben wir uns dann auch bei den Schweizer Freunden ein und Freitag ging es dann mit einem Tross von ca. 50 Wings auf die Piste. Ein sehr beeindruckendes Erlebnis! Eine große Rundfahrt bis zum Städtchen St. Ursanne, 2 Stunden Pause und danach ab ins Zelt. 

  


Abends erlebten wir die große Lichterfahrt durch Aesch. Mein Gott, das war einfach nur der helle Wahnsinn. LED's wohin man schaute, es funkelte und blinkte was das Zeug hielt. Ute und Erich mit ihrem Mops Rusty gaben ihrem Trike und sich selber den ultimativen LED-Kick, sie waren einfach der Hingucker. Musik aus allen Lautsprechern, hupen, winken und die Menschen an den Straßenrändern hatten ohne Ende Spaß - wir auch!

 

Am Ende unserer Reise in die Schweiz hatten wir noch unser persönliches Highlight: Am Samstagabend wurden im Festzelt die Pokale vergeben und – ja, Deutschland erhielt mit 34 Wings den 1. Platz – irre – was wollten wir noch mehr.

 

Unser Fazit von diesem Treffen:

ca. 1200 km vor Ort, unheimlich viel gesehen und erlebt, ganz viele nette Menschen kennen gelernt – mehr ging nicht! Einfach nur schön und wir möchten uns auf diesem Weg bei den Schweizer Freunden für die Organisation und Unterhaltung recht herzlich bedanken.

 

Wir haben uns auf diesem Event ein wenig infiziert und werden uns bei dem einen oder anderen internationalen/nationalen Treffen bestimmt einfinden. Auf jeden Fall aber freuen wir uns auf unser eigenes GWFD-Treffen 2016 und hoffen, dass auch mit unserer Hilfe dieses Fest für uns und alle Gäste ein Top-Ereignis werden wird.   

 

Bis dahin – wir sehen uns (irgendwo). 

Es grüßen herzlichst    Petra & Ingo

 

 


Drucken   E-Mail